Perfekte Entfeuchter für Schwimmhallen & -bäder

Schwimmbadentfeuchter Übersicht

Wand- und Hinterwandgeräte

Kanaleinbaugeräte

Deckeneinbau

Zubehör


Schwimmbadentfeuchter Kalkulator

Sie brauchen Hilfe bei der Berechnung eines Schwimmbadentfeuchter? 
Kein Problem unter diesen Link geht es direkt zum Kalkulator

Schwimmbadentfeuchter Kalkulator



Anfrageformular für die Berechnung von Schwimmbadentfeuchtern

schwimmbad_formular_interaktiv.pdf (695,9 KiB)

Entfeuchter für Schwimmhallen & -bäder

Vor der Anschaffung eines Schwimmbadentfeuchters sollte immer eine Planung mit Leistungsberechnung vorausgehen.
Entfeuchter für Schwimmhallen in ihren verschiedenen Ausführungen und individuellen technischen Möglichkeiten sind die Königsklasse,  sie überzeugen durch ein besonderes Design, können unsichtbar als Hinterwandgerät oder auch als Kanaleinbauversion geplant werden, selbst Ausseninstallation mit Wintermodul ist möglich.

Als Novum und Alternative zu Wand- oder Kanaleinbau stellen wir unsere neue Entfeuchter-Splitanlage für den Deckeneinbau vor, ein besonderes Highlight mit vielen Besonderheiten, lassen Sie sich inspirieren und gestalten Sie Ihren Wellnessbereich zur absoluten Wohlfühloase mit Illumination und musikalischen Klängen nach Ihren Wünschen und Emotionen.

Die Energie einsparende Leistungsfähigkeit, hohe Wärmerückgewinnung, auf Wunsch mit Frischluftzufuhr ohne Rekuperationsentfeuchtung, garantieren ein Wohlfühlklima im privaten und öffentlichen Wellnessbereich und Schwimmbädern, Saunalandschaften, aber auch Luftentfeuchtung in Hallen, Produktionsstätten und vieles mehr.

Nutzen Sie unsere individuelle kostenlose Beratung und Berechnung, um den passenden Entfeuchter für Ihren Bedarf zu finden.

Luftfeuchtigkeit im Schwimmbad

Es ist also nicht so, dass der Schwimmbadluftentfeuchter nur für geringe Luftfeuchte sorgt, sondern er senkt die Überschussfeuchte auf den eingestellten Maximalwert (Sollwert) von z.B. 60 %. Dieser ist praktisch immer konstant. Man spricht daher von hoher Permanent-Feuchte. Bei 30° C, der üblichen Schwimmhallen-Temperatur, bedeutet dies mehr als das Doppelte an absoluter Feuchte pro Kubikmeter Raumluft gegenüber dem normalem Wohnraumklima. Daher muss das Klima im Schwimmbad anders betrachtet werden als das Klima im Wohnraum, und anders als das Klima in den bereits erwähnten Feuchträumen. Die erhöhten Feuchtewerte im Schwimmbad wirken 24 Stunden täglich auf alle das Schwimmbad umgebenden Raumflächen ein.

Im Schwimmbad bedeutet 60 % relative Luftfeuchte etwa doppelt so viel Wasserdampf pro Kubikmeter Luft wie im Wohnzimmer. Im Wohnraum liegt der Taupunkt bei 9,5 °C, im Schwimmbad bei ca. 22°C. Das bedeutet: Alle Flächen, die kühler als der Taupunkt sind, werden automatisch feucht. Die Feuchtigkeit lagert sich an den kalten Flächen ab, ähnlich einem Gegenstand, den man aus dem Kühlschrank nimmt.

Nur geeignete Schwimmbadentfeuchter verhindern Schäden an Bausubstanz, Einrichtung und Technik von Schwimmbädern.
Alle Schwimmbadentfeuchter arbeiten nach dem Prinzip der Wärmepumpe mit Wärmerückgewinnung, äusserst wirtschaftlich mit minimiertem Energieeinsatz. Die im Raum enthaltene Wärme plus der Wärme, die durch den Kondensationsprozess aus der Luftfeuchtigkeit gewonnen wird, kommt in der Austrittsluft des Schwimmbadentfeuchters als kostenlose Lufterwärmung in den Raum zurück.